Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 erhalten die beiden Städte Groitzsch und Pegau eine neugestaltete Busverbindung, welche die beiden Ortschaften noch besser verbindet. Durch eine Taktverdichtung der beiden Buslinien 123 und 271 entsteht ein verbessertes Verkehrsangebot an den Wochentagen und am Wochenende. Das neue Verkehrskonzept sieht weiterhin leicht merkbare An- und Abfahrtszeiten im 1- oder 2-Stundentakt vor. Allen Groitzscher Bürgern wird im Dezember ein Flyer mit Fahrplan per Postwurfsendung zugestellt.

Flyer für die Verbindung Groitzsch-Pegau

Vernetzte Mobilität im ländlichen Raum

 

Im Detail sieht das Konzept wie folgt aus:

  • Werktags verbinden die beiden Buslinien 123 und 271 Groitzsch und Pegau frühmorgens bis in die Abendstunden im 1-Stundentakt
  • Samstags, sonntags, feiertags verbindet die 271 beide Städte im 2-Stundentakt
  • Eine verbesserte Anbindung zur Erfurter Bahn ermöglicht schnelleres Pendeln zur Metropolregion Leipzig

In Groitzsch und Pegau gilt, wie auch im gesamten Landkreis Leipzig, der Tarif des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV). Der Fahrpreis für eine Einzelfahrkarte von Groitzsch nach Pegau beträgt 1,90 Euro und berechtigt Fahrgäste innerhalb der Tarifzone 155 alle öffentlichen Nahverkehrsmittel bis zu einer Stunde zu nutzen.

Die Fahrpläne der neuen Linien finden Interessierte online auf www.mdv.de oder den Internetpräsenzen der beteiligten Verkehrsunternehmen, der Regionalbus Leipzig GmbH (www.regionalbusleipzig.de) und der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH (www.thuesac.de).

Besitzer eines Smartphones können sich ihre Fahrt auch per App durch easy.GO planen lassen und gleichermaßen einen Fahrschein erwerben. Am einfachsten erhalten Fahrgäste das Ticket ihrer Wahl beim Busfahrer bzw. der Busfahrerin - mit einer freundlichen Beratung inklusive.