web corona


Bürger-Informationen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Beschränkungen im öffentlichen Leben zum Schutz vor einem Anstieg mit dem Coronavirus werden in Sachsen weiter gelockert und unterscheiden sich immer mehr zwischen den einzelnen Bundesländern. Für Sachsen gelten somit mitunter andere Regelungen als z.B. in den benachbarten Bundesländern. Es bleiben die Kontaktbeschränkungen mit einem Mindestabstand von 1,5 Meter aufrechterhalten. Das Tragen von Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen wird ausdrücklich empfohlen und ist in Ladengeschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben. Verboten bleiben weiterhin Ansammlungen von Menschen und damit auch das Durchführen von Veranstaltungen. Die Schließung von Hotels und Gastronomie wird unter strengen Auflagen sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich ab dem 15. Mai 2020 aufgehoben. Ausgangsbeschränkungen gelten nicht mehr, sodass es keinen triftigen Grund mehr bedarf, wenn man das Haus oder die Wohnung verlassen möchte. Weiterhin geöffnet sind Geschäfte für den täglichen Bedarf und der Wochenmarkt. Zusätzlich öffnen durften ab dem 4. Mai 2020 Friseure und artverwandte Dienstleistungen unter strengen Auflagen sowie Einzelhandelsbetriebe bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmeter. Für Groitzsch bedeutet das, dass somit alle Geschäfte wieder geöffnet haben. Angehörige in Alten- und Pflegeheimen können wieder von einer festen Person besucht werden. Ab dem 18. Mai 2020 können wieder alle Geschäfte öffnen, unabhängig von ihrer Größe.

Die durch den Freistaat Sachsen angeordneten Schließung von Schulen und der Notbetrieb für alle Kindertagesstätten werden zum 18. Mai aufgehoben und es kommt zu einem sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb. Das bedeutet, dass für alle Schülerinnen und Schüler wieder Schulpflicht besteht und auch alle Eltern haben wieder einen Rechtsanspruch auf Betreuung ihrer Kinder in den Kindertagesstätten. In allen Einrichtungen gilt aber der Grundsatz der strikten Trennung von Betreuungsgruppen bzw. Klassen.

Die Erstattung von Elternbeiträgen durch den Freistaat Sachsen an die jeweiligen Kommunen wurde angekündigt und soll für den Zeitraum 18.03.2020 bis 03.05.2020 in Höhe von 42,7 Mio. Euro greifen. Auch wurde sich darauf verständigt, dass nur dann Elternbeiträge wieder erhoben werden sollen, soweit Kinder ab dem 20.04.2020 in den Einrichtungen und der Tagespflege betreut werden. Die Stadtverwaltung ist bemüht, diese logistische Aufgabe der Abrechnung für alle betroffenen Eltern möglichst reibungslos zu regeln. (weitere Informationen finden Sie hier)

Die Schließungsverfügung für das AZUR und das Kino wurden aufgehoben. Der Spielbetrieb im Kino beginnt bereits am 16. Mai und das AZUR öffnet seinen Fitnessbereich auch mit Kursangeboten am 18. Mai.
Unsere Bibliothek ist zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zugänglich. Die öffentlichen Spielplätze dürfen unter strengen Auflagen seit dem 4. Mai wieder betreten werden. Gleiches gilt für unsere Außensportstätten, welche unter Einhaltung der Abstandsregelungen wieder genutzt werden können. Auch die Öffnung der Sporthallen soll ab dem 18. Mai wieder unter Einhaltung vorgegebener Hygienevorschriften möglich sein.
Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung bleiben unverändert und alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wie gewohnt für Sie da. Jedoch nicht unbedingt notwendige Behördengänge sind weiterhin zu vermeiden bzw. eine Kontaktaufnahme sollte möglichst in dieser Zeit nur über Telefon oder per E-Mail erfolgen. Nach wie vor wird es aber keine persönlichen Gratulationen zu Ehrentagen geben und auch von Besuchen in Senioren- und Pflegeheimen wird weiterhin durch die Stadtverwaltung abgesehen. Bitte informieren Sie sich ganz aktuell auf der Homepage der Stadt Groitzsch unter www.groitzsch.de oder zu aktuellen Entwicklungen im Freistaat Sachsen auf der zentralen lnternetseite unter https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html.

Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Verständnis für diese Maßnahmen.

Ihr Bürgermeister
Maik Kunze


Allgemeinverfügungen

 

Allgemeinverfügungen zu Ausgangsbeschränkungen und Veranstaltungsverbot

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Medieninformation vom 12.05. - weitere Lockerungen beschlossen

Medieninformation vom 12.05. - Geschäfte mit über 800 qm Verkaufsfläche dürfen öffnen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Allgemeinverfügung "Ausgangsbeschränkungen"

Merkblatt Verhalten beim Auftreten von Corona-Infektionen

Informationen zum Tragen von Mund-Nasen-Abdeckungen


Allgemeinverfügungen und Formulare Kita´s und Schulen

Allgemeinverfügung Corona für Kita´s und Schulen - 12.05.2020
- Anlage 1: Belehrung Eltern bei Wiedereröffnung Kita´s
- Anlage 2: Gesundheitsbestätigung Kita
- Anlage 3: Elternbrief vom 08.05.2020 vom Sächs. Staatsministerium für Kultus

Medieninformation vom 12.05. - Kitas und Schulen im Primärbereich öffnen

FAQ Notbetreuung

Elternbeiträge werden erstattet (ab dem 20.04.2020 müssen bei Inanspruchnahme der Notbetreuung Elternbeiträge gezahlt werden)

 

Unterstützung/Hilfe für Unternehmen

Entschädigung für Eltern aufgrund Kinderbetreuung

Erstattung Verdienstausfall aufgrund Tätigkeitsverbot oder Quarantäne
Vertiefende Informationen sowie Antragsformulare sind auf der Homepage der LDS über die Info-Box "Corona-Virus" verfügbar: https://www.lds.sachsen.de/

Sparkasse unterstützt Unternehmen, Selbständige und Freiberufler

Kleinbeihilfenregelgung

Bundesregelung Bürgschaften

Hilfe für Unternehmen 

 


Informationen der Stadtverwaltung Groitzsch 

Veranstaltungen sind weiterhin untersagt. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter.

Wochenmärkte dürfen nach der Allgemeinverfügung vom 31.03.2020 wieder stattfinden.

Die Mitarbeiter des Rathauses sind -ausschließlich- zu den normalen Öffnungszeiten für Sie erreichbar. Wir bitten dringend darum, Anfragen auf telefonischem und elektronischem Weg zu stellen und die persönlichen Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sollte es sich ausnahmsweise nicht vermeiden lassen, bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Mitarbeiter.
Ansprechpartner in der Stadtverwaltung

Lagerfeuer werden zur Zeit nicht genehmigt!! Wir bitten um Beachtung.

Über Sitzungen der Gremien des Stadtrates informieren Sie sich bitte aktuell auf dieser Homepage oder im Schaukasten.

Busverkehr im Landkreis Leipzig nimmt den Normalbetrieb wieder auf. Die Pressemitteilung lesen Sie hier.

Die GWB bittet darum, Anfragen auf telefonischem und elektronischem Weg zu stellen. Persönliche Termine sollten nur in Ausnahmefällen und nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung wahrgenommen werden.

Sparkasse Leipzig sichert Geldversorgung der Bevölkerung (Bargeld- und SB-Service in allen Filialen und SB-Centern gesichert, telefonische Beratung wird ausgebaut)
Presseinformation der Sparkasse

Umzüge können unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt werden (es handelt sich um nicht aufschiebbare Termine).

Wertstoffhof der KELL in Groitzsch-Wischstauden wieder geöffnet


Hygientipps (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Anleitung zur Herstellung eines Mundschutzes


Elternbeiträge

Die Stadtverwaltung Groitzsch wird die satzungsgemäße Abbuchung der Elternbeiträge für den Monat Mai zum 20.05.2020 nicht vornehmen. Die Abbuchung erfolgt, sobald Rechtssicherheit bezüglich der Veranlagung der in Anspruch genommenen Notbetreuung besteht. Wir bitten Sie dafür um Ihr Verständnis. Wir gehen davon aus, dass die Abbuchung Ende Mai erfolgen kann.

Allen Eltern, die die Notbetreuung in der Schließzeit vom 18.03.2020 bis 17.05.2020 nicht in Anspruch genommen haben, werden die Beiträge für den Monat Mai aufgrund der Schließzeit komplett erlassen.


Gewerbe-/Grund-/Vergnügungssteuer

Die Stadt Groitzsch hat verfügt, dass die Gewerbesteuer für das 2. Quartal 2020, fällig am 15.Mai 2020, nicht erhoben wird und vorerst bis zum 15. August von Amts wegen als zinslos gestundet gilt. Das bedeutet, dass im Mai keine fälligen Gewerbesteuern von der Stadt Groitzsch abgebucht werden und auch keine Überweisungen notwendig sind. Der nächste Termin ist der 15. August 2020. Dafür brauchen keine individuellen Anträge gestellt werden.

Darüber hinaus werden Stundungsanträge für die Gewerbe- Grundsteuer und Vergnügungssteuer zügig und unbürokratisch bearbeitet. Ein formloser Antrag an die Steuerstelle der Stadtverwaltung Groitzsch mit Angabe des Buchungszeichens und einer kurzen Begründung (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) reicht aus. Eine zinslose Stundung erfolgt zunächst bis zum 31.12.2020. Dies gilt auch für Steuerbeträge der vorangegangenen Jahre.

Des Weiteren wird sich die Stadt Groitzsch an die Erlasse des Bundesfinanzministers halten und bis zum 31. Dezember 2020 auch keine Verzugszinsen für gestundete Steuern erheben.


Bürgertelefon Gesundheitsamt Landratsamt LK Leipzig

Bei Fragen rund um das Corona-Virus steht Ihnen auch das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes des Landkreises Leipzig unter der Nummer: 03437 - 984 5566 wochentags in der Zeit von 8.00 - 18.00 Uhr zur Verfügung.

https://www.landkreisleipzig.de/corona_virus.html


Corona-Alltagsengel

Nicht alle Orte im Landkreis sind in der glücklichen Lage, Hilfsangebote vor Ort zu haben. Doch auch in diesen Gemeinden wird Hilfe dringend benötigt. Wir nehmen daher Hilfsangebote und Hilfsgesuche aus diesen Regionen bei uns auf und vermitteln diese entsprechend. Hierzu gibt es auf unserer Internetseite (www.selbsthilfe-ehrenamt.de) entsprechende Anmeldeformulare. Hilfesuchende können sich aber auch per Telefon (03437 701622, Mo-Fr 9-16 Uhr) bzw. Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.
 

https://www.selbsthilfe-ehrenamt.de/index.php/freiwilligenarbeit/coronahilfe

 

Helferinitiative "Team Sachsen"

Engagierte Bürger und Bürgerinnen, die Ältere und Gefährdete gern unterstützen möchten, können sich bei der Helferinitiative „Team Sachsen“ registrieren lassen:
https://teamsachsen.de

Von dort aus werden alle Aktivitäten koordiniert. Wir danken jedem Einzelnen, der sich für seine Mitmenschen einsetzt! Wenn Sie Niemanden in ihrem Umfeld haben, der Ihnen zur Seite stehen kann, melden Sie sich bitte bei unserer Stadtverwaltung unter der Tel.-Nr. 034296/45-0.