Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Beschränkungen im öffentlichen Leben zum Schutz vor einem Anstieg mit dem Coronavirus werden in Sachsen weiter gelockert. Insbesondere aber bleiben die Kontaktbeschränkungen mit einem Mindestabstand von 1,5 Meter aufrechterhalten. Das Tragen von Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen wird ausdrücklich empfohlen und ist in Ladengeschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin vorgeschrieben. Verboten bleibt das Durchführen von größeren Veranstaltungen. Angehörige in Alten- und Pflegeheimen können wieder besucht werden.

Die Schließungsverfügung für das AZUR und das Kino wurden aufgehoben. Der Spielbetrieb im Kino läuft bereits seit dem 16. Mai und das AZUR öffnete neben seinem Fitnessbereich mit Kursangeboten ab Mitte Juni auch wieder das Hallenbad.
Unsere Bibliothek ist zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zugänglich. Die öffentlichen Spielplätze dürfen seit dem 4. Mai wieder betreten werden. Gleiches gilt für unsere Außensportstätten, welche unter Einhaltung der Abstandsregelungen wieder genutzt werden können. Auch die Öffnung der Sporthallen ist seit dem 18. Mai wieder unter Einhaltung vorgegebener Hygienevorschriften möglich.

Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung sind unverändert und alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Jedoch nicht unbedingt notwendige Behördengänge sind weiterhin zu vermeiden bzw. eine Kontaktaufnahme sollte möglichst in dieser Zeit nur über Telefon oder per E-Mail erfolgen. Nach wie vor wird es aber keine persönlichen Gratulationen zu Ehrentagen geben und auch von Besuchen in Senioren- und Pflegeheimen wird weiterhin durch die Stadtverwaltung abgesehen. Bitte informieren Sie sich ganz aktuell auf der Homepage der Stadt Groitzsch unter www.groitzsch.de oder zu aktuellen Entwicklungen im Freistaat Sachsen auf der zentralen lnternetseite unter https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html. Bitte nehmen Sie die Hinweise ernst und helfen Sie so die Verbreitung des Virus weiter einzudämmen. Bleiben Sie bitte gesund und nehmen Sie sich in diesen Tagen Zeit für das Wohl Ihrer Familie, Ihrer Freunde und Mitmenschen.

Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Verständnis für diese Maßnahmen.

Ihr Bürgermeister
Maik Kunze