Stadt Groitzsch erhält Förderung zur Sanierung von Spielplätzen

Elep Logo Leader Logo

Sanierter Spielplatz „Kleinhermsdorf“

Mit Beginn des Monats Juni war die Baumaßnahmen zur Sanierung des Spielplatzes im Ortsteil Kleinhermsdorf angelaufen und wurden auch recht zügig zu Ende gebracht. Hier investierte die Stadt Groitzsch reichlich 50.000 EUR in eine neue Spiellandschaft. Diese LEADER-Maßnahme wird aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELEP) gefördert. Neben einer Spiel- und Kletterkombination, einer Hochwippe und einem Sitzkarussell als Attraktionen, laden noch andere Geräte die Kinder unterschiedlichsten Alters zum kreativen Spielen ein. Mit einer überdachten Sitzgruppe, die auch Eltern zum Verweilen einlädt, wurde der Dorfmittelpunkt attraktiv umgestaltet.

Der Spielplatz wurde am 16. August um 16.30 Uhr feierlich durch den Bürgermeister Maik Kunze, den Ortsvorsteher Jens Riemann sowie zahlreichen kleinen und großen Besuchern eingeweiht.

Spielplatz Kleinhermsdorf1          Spielplatz Kleinhermsdorf2

Wir wünschen den Kindern viel und lange Spaß bei der Nutzung der Spiellandschaft.


Pressemitteilungen

LKW-Maut - Kontrollsäulen sind keine "Geschwindigkeitsblitzer"

Schnelles Internet für Groitzscher Ortsteile Berndorf, Hemmendorf, Hohendorf, Kleinhermsdorf, Langenhain, Nehmitz und Oellschütz.

Beratungsangebote zur Aufarbeitung von SED-Unrecht
- Abfrage Beratungsbedarf
- Infoblatt Entschädigungsleistungen

Groitzsch ist eine von 7 Kommunen im Energieeffizienz-Netzwerk für Kommunen

Entscheidungen zum ersten Projektaufruf der Region „Südraum Leipzig“ sind gefallen

Breitbandausbau in Groitzsch kann beginnen - Stadt erhält Fördermittelbescheid nach aktueller DiOS-Richtlinie

Medieninformation zum Wiederaufbau nach der Flut

Gemeinsame Richtlinie der Sächsischen Staatskanzlei zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013