Weihnachtsmarkt und Seniorenweihnachtsfeiern fallen aus

Liebe Bürger und Bürgerinnen,

aufgrund der aktuellen Lage und der Corona-Schutz-Verordnung vom 19.11.2021 mussten wir leider auch in diesem Jahr die Weihnachtsmärkte und Seniorenweihnachtsfeiern absagen. Es tut uns sehr leid, dass zum wiederholten Male unser Weihnachtsfest nicht wie gewohnt stattfinden kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass das aktuelle Geschehen keine andere Möglichkeit zuließ. Nehmen Sie sich dennoch viel Zeit für Ihre Familien und Ihr Wohlergehen in dieser Zeit.

Ihr Bürgermeister
Maik Kunze

 


Mobiles Impfteam zur Corona-Schutzimpfung in Groitzsch

Um die Impfkampagne weiter voranzubringen und den Anteil der geimpften Bevölkerung zu erhöhen, ist der Einsatz Mobiler Teams an ausgewählten Stützpunkten vorgesehen. In Groitzsch besteht an folgenden Terminen die Möglichkeit der Schutzimpfung ohne vorherige Terminvereinbarung. Zur Impfung werden alle derzeit zur Verfügung stehenden Impfstoffe angeboten. Mitzubringen sind die Chipkarte der Krankenkasse sowie der Impfausweis. Bitte beachten Sie, dass im Falle großen Andrangs durch das Impfteam ein vorzeitiger Annahmestop erfolgen kann!

Wo?         Rathaus Groitzsch
Erdgeschoss Rathaussaal
Markt 1
04539 Groitzsch
 
       
Wann?   29. und 30.11.2021
06. und 07.12.2021
20. und 21.12.2021
27. und 28.12.2021
 

Montags jeweils in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr und
dienstags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Organisator: Impfzentrum Sachsen
Nähere Info´s erhalten Sie auch unter:
https://www.coronavirus.sachsen.de/index.html


Hygienekonzept im Rathaus

Auf Grundlage der SächsCorona-Notfall-VO vom 19.11.2021 gilt im Rathaus Groitzsch folgendes Hygienekonzept zur Beachtung: 

  • Für Besucher/Kunden in Behörden gilt die 3G-Regel. Entsprechende Nachweise sind dem jeweiligen Bearbeiter vorzulegen! Die Testnachweise dürfen dabei nicht älter als 24 Stunden sein, PCR-Tests sind 48 Stunden gültig. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren brauchen keinen Nachweis.

  • Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (§ 5 Abs. 3 Maskenpflicht in Behörden)
  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m und
  • Kontakterfassung für Behörden (§ 2 Abs. 3).

Das Rathaus ist zu den geltenden Öffnungszeiten erreichbar. Nur unaufschiebbare Behördengänge sollten Vor-Ort erfolgen. Durch die Verpflichtung zur Kontakterfassung (Name, Adresse, Telefonnummer, email, Datum, Uhrzeit) ist jeder Behördenbesuch mit zeitlichem Mehraufwand verbunden.

Gern können Sie auch das Kontaktformular schon zu Hause ausdrucken und ausfüllen und dann beim Behördenbesuch vorlegen. Das spart Zeit.

Bitte nutzen Sie in diesen Zeiten der Pandemie bevorzugt Anfragen per Telefon bzw. email.