Jobcenter zahlt bei Bedarf Zuschuss zu Laptop oder Tablet

Pressemitteilung (2021/064) Landratsamt LK Leipzig vom 08.02.2021

Antrag per Mail oder Brief sowie Bestätigung der Schule

In den letzten Monaten wurden im Rahmen des Digitalpakts viele Schulen mit Laptops oder Tablets ausgestattet, die bei Bedarf leihweise an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben werden können. Dies ist jedoch nicht immer gewährleistet. Das kann für Schüler aus Familien im Leistungsbezug des Jobcenters zu einem Problem für den pandemiebedingten Heimunterricht werden.

In solchen Fällen kann das Jobcenter einen Zuschuss bis zu 350 € zahlen. Wichtig: dem Antrag muss eine Bestätigung der Schule beiliegen, dass die Schule kein digitales Leihgerät zur Verfügung stellt. Und es muss vom Antragsteller selbst bestätigt werden, dass in der Familie keine für den Heimunterricht nutzbare IT-Technik vorhanden ist.

Weiterlesen ...


Untersuchungen zum Schuleingang 2021/22

Eltern erhalten Einladung bis in die Sommermonate

Aktuell werden die künftigen Erstklässler des Schuljahres 2021/22 untersucht. Im Gegensatz zu den Vorjahren erhalten die Eltern bis auf weiteres einen Termin im Gesundheitsamt Grimma oder Borna. Auf Untersuchungen in den Schulen wurde wegen der Pandemie verzichtet.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Landratsamtes Landkreis Leipzig.


Glasfaserausbau in Groitzsch und Ortsteilen

Die Stadt Groitzsch hat die Zusammenarbeit mit der envia TEL GmbH beschlossen. Der regionale Telekommunikationsdienstleister wird künftig die Haushalte der Stadt mit schnellem Internet versorgen. Voraussetzung für die Erschließung ist eine Beteiligung von mindestens 35 Prozent der Haushalte. In der seit November 2020 begonnenen Vorvermarktungsphase können sich Interessenten für einen Breitbandanschluss melden. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation sind aktuell keine Bürgerveranstaltungen in Groitzsch sowie Beratungen bei Ihnen zu Hause möglich. Die Vorvermarktungsphase wird daher bis zum 31. März 2021 verlängert.

Derzeit sind die Servicefilialen aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen nicht besetzt. Die Berater aus den Servicefilialen sind unter den Rufnummern 05403 781050 und 0341 12082-71 weiter für Sie da.

Weitere Informationen finden Sie unter enviaTEL.de/highspeed oder Sie schicken uns Ihre Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.