2. AUFRUF 2018 zur LEADER-Förderung Südraum Leipzig

Am 26.06.2018 startet ein neuer Aufruf der LEADER-Region Südraum Leipzig. Es können wieder Vorhaben zur Förderung im Ländlichen Raum eingereicht werden.

Auch Vorhaben zur Entwicklung des Fischereiwirtschaftsgebietes sind förderfähig.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Förderinhalten, den Unterlagen zum Antragsverfahren sowie den Terminen finden Sie auf unserer Webseite 
www.suedraumleipzig.de

Das Regionalmanagement bietet allen Interessierten Beratungstermine immer dienstags im Büro mit Voranmeldung an.

Interessenten wenden sich an das Regionalmanagement:

Frau Dr. Bergfeld/ Frau Prof. Dr. Groß/ Frau Friedrich 0341/9124927; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Landmann, 034296/900 44, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kompletten Beitrag lesen


Grundsteinlegung Feuerwehrhaus Großstolpen

Grundsteinlegung FFW Grossstolpen

(v.l.) Bürgermeister Maik Kunze, Wehrleiter Renee Heilmann, Kreisbrandmeister Nils Adam, Chef des Kreisfeuerwehrverbandes David Zühlke
Quelle: Leipziger Volkszeitung

 

Zur Grundsteinlegung des neuen Feuerwehrhauses in Großstolpen am 8. Juni 2018 kamen neben Vertretern der Stadtverwaltung, den Kameraden der Feuerwehren sowie Baufirmen auch zahlreiche Besucher. Eine Metallkapsel wurde mit der aktuellen LVZ, dem Groitzscher Amtsblatt, einer Chronik vom 100-jährigen Bestehen der Wehr, Münzen sowie Fotos der Feuerwehr-Kameraden gefüllt und im Mauerwerk versenkt. Das Gebäude entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Agross-Werkstatt und wird voraussichtlich 2019 fertiggestellt.


Besuch aus Österreich

Foto Schfer 28.5.2018 3589

Ausflug nach Groitzsch

Die Klasse 4b der Volksschule Brunn a. Gebirge besuchte in der Zeit vom
28.-30.Mai 2018 die Klasse 4b der Grundschule Groitzsch, mit welcher
bereits reger Briefkontakt bestand. Die beiden Klassen verbrachten
gemeinsame Stunden bei einem Stadtrundgang mit dem Groitzscher
Heimatverein e.V., einer Tagebaurundfahrt und einer Schifffahrt auf dem
Markkleeberger See. Zum Abschied gab es eine Golfpartie im "Abenteuer
Golfpark Groitzsch". Die Kinder der beiden Klassen konnten sich so näher
kennen lernen und auch neue Freundschaften knüpfen. Die österreichische
Schulklasse war mit ihren Begleitern in der Wassermühle Berndorf
untergebracht.

Herzlichen Dank an ALLE, die zu drei schönen und spannenden Tagen beigetragen
haben.

Haupt- und Ordnungsverwaltung